Die Globalisierung erfasst alles:
Menschen, Informationen, Waren, Nahrungsmittel. Alles wird aus dem Zusammenhang gelöst und in Bewegung gehalten. Soldaten, Touristen, Arbeiter, Flüchtlinge: Alle begeben sich auf eine Suche – nach Beute, nach Macht, oder sie sind auf der Flucht vor Gewalt, vor Langeweile. Sind wir (alle) auf einer Irrfahrt, auf einer Odyssee ohne Ziel?
Wer sind wir?
Was suchen wir?
Wen treffen wir?
Fragen, die tänzerisch gestellt werden.

Mit: Mitglieder der Shinson-Hapkido-Schule St. Pauli (Performance)
Dank an den Europäisches Solidaritätskorps (ESK).

75 Min, 10,- / 6,- Euro

Goldbekhaus e.V.
Interkulturelles Festival eigenarten

Karten gibt es ab sofort im Dojang bei Karen, Uwe, Lea oder auf Nachfrage!